Medical Transport Medical Transport
Statystyka odwiedzin strony:
statystyka
Medical Transport

Medizinischer Transport im Inland und im Ausland

Medical Transport Der medizinische Transport ist eines der sich am besten entwickelnden Tätigkeitsgebiete unserer Firma. Wir befördern die Patienten nicht nur auf dem Gebiet des Inlandes, sondern auch im Ausland. Unsere Rettungswagen stationieren auch in Innsbruck/Österreich - nicht zufällig wurde Innsbruck zur Abteilung unserer Firma gewählt. Im Zentrum der Alpen entwickelt sich der Bergtourismus rasch und herrscht die Mode auf "weißen Wahnsinn", die Menschen erleiden verschiedenartige unglückliche Unfälle - Verkehrs, Skiunfälle usw., dazu sind sie wegen keines Kontaktes zu ihrem Arzt, der Sprachbarriere schockiert. Es ist wichtig, dass es vor Ort einen Ansprechpartner gibt! (365 Tage pro Jahr, 24 Stunden pro Tag). Die möglichst schnellste Repatriierung kommt also dem Patientenwohl entgegen. Es ist bekannt, dass der Genesungsprozess in der Umgebung eigener Familie oder zu Hause beschleunigt werden kann, weil der zusätzliche Stress vermieden wird (kein Vertrauen zur Hygiene und medizinischem Personal, Ernährungsgewohnheiten). Der Transport des Patienten findet immer unter der fachlichen medizinischen Betreuung und geht ihm die Anamnese über den Gesundheitszustand des Patienten voran, damit die medizinische Ausstattung des Rettungswagens zu den individuellen Bedürfnissen des Patienten angepasst wird. Das qualifizierte Personal gibt sich alle Mühe, dass die Reise in der ruhigen und freundlichen Spannung verläuft. Die Anforderung für die Ambulanzbelegschaft ist die vernünftige Vorbereitung der Reise mit der Berücksichtigung eventueller Verwicklungen für den Patienten. Auch der Kontakt mit den Ärzten, den Behörden und den Krankenhäusern im Ausland kann eine besondere Verhandlungsfähigkeit erfordern. Im Zusammenhang damit sind unsere Mitarbeiter nicht nur fachlich ausgebildet, sondern haben sie auch viele Fremdsprachen beherrscht. Es gibt keinen Ort im Inland, in Europa oder auf den anderen Kontinenten, aus dem wir den Patienten ins Land zur Fortsetzung der Behandlung oder zu seinem Wohnort nicht zurückholen könnten.